040-22 86 65 28 frage@knowhere.to

DSGVO: Chatbots Datenschutzkonform einsetzen

Wie Sie sich auf die DSGVO vorbereiten und mit einem Chatbot vom Opt-In bis zur Datenspeicherung alle Verordnungspunkte korrekt befolgen.

Unsere Chatbot Lösungen nutzen:

Uns Vertrauen

DIE 3 DSGVO CHATBOT PRINZIPIEN

Personenbezogene Daten erheben

Der Nutzer muss wissen, welche personenbezogene Daten der Chatbot erhebt und diesem zustimmen.

Transparenz zum User ermöglichen

Der Nutzer muss transparent informiert werden, welche Inhalte er empfangen wird.

Kontrolle & Widerruf gewährleisten

Der Nutzer muss seine personenbezogenen Daten abfragen und löschen können.

Mehr über die DSGVO

Ab dem 25. Mai 2018 wird der Schutz personenbezogener Daten durch die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) weiter verstärkt: Nicht konforme Handlungen werden mit Strafzahlungen geahndet, die bis zu 130 Mal höher als heute ausfallen können.

Wenn Ihr Unternehmen personenbezogene Daten europäischer Bürger verarbeitet, unterliegen Sie den Regelungen der DSGVO.

Ein Unternehmen, das gegen die Verordnung verstößt, riskiert Strafen in Höhe von bis zu 20 Mio. Euro oder bis zu 4% seines weltweiten Vorjahresumsatzes – der höhere Wert ist ausschlaggebend.

Fordern Sie jetzt das kostenlose Whitepaper für Chatbot Use Cases in der Kundenkommunikation an

Erleben sie unsere AI CHATBOT SOLUTION

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Demo:

Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Chatbot erfolgreich in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Melden Sie sich noch heute für eine unverbindliche Demo an.